3 Webdesign - Internetagentur
Webdesign Header Bild
Sie suchen einen Webdesigner in Ihrer Nähe?
Webdesign - Informationen

Geschichte des Internet



Aus dem Arpanet, das 1969 für das amerikanische Verteidigungsministerium gegründet wurde, entstand das Internet. Anfangs ging es vor allem darum, die wenigen Rechner, die es überhaupt gab, zu vernetzen, um damit ein leistungsfähigeres System zu errichten. Zudem sollten auch die Universitäten und andere Forschungseinrichtungen miteinander verbunden werden.

Webdesigner kreieren eigene Welten.

 

Das Internet im heutigen Sinne entstand in den 1980er Jahren. Die Grundlage dafür war TCP/IP (Transmission Control Protocol / Internet Protocol), das bis heute das maßgebliche Internetprotokoll ist. In den ersten Jahrzehnten des Arpanets und dann auch des Internets war die Email der meistgenutzte Dienst. Dadurch konnten alle Teilnehmer im Internet Nachrichten austauschen. Wenn heutzutage vom Internet gesprochen wird, ist meist das World Wide Web (WWW) gemeint. Dieses wurde 1989 von Tim Berners-Lee entwickelt und war ab 1993 verfügbar. Die wichtigste Anwendung wurde der Webbrowser. Der erste hieß Mosaic und war frei verfügbar für jedermann.


Das World Wide Web hat seit 1993 eine rasante Entwicklung gemacht. Schon 1994 gab es 4 Millionen Rechner im World Wide Web und bis zum Jahr 2008 waren es sogar 570 Millionen.

Diese Entwicklung hat vor allem in Europa und Nordamerika und wenigen anderen Ländern wie z.B. Japan stattgefunden. Doch auch in Staaten wie China und Indien steigt die Zahl der Internetteilnehmer.

Obwohl das World Wide Web von Beginn an als interaktives Medium angepriesen wurde, funktionierten die meisten Inhalte ähnlich wie das Fernsehen. Es wurde ein Angebot bereitgestellt, das der Internetteilnehmer nutzen konnte.

Durch das Web 2.0 hat sich dies geändert. Viele Internetnutzer schaffen eigene Inhalte, indem sie z.B. in sozialen Netzwerken mitwirken. Auch die Arbeit an Open-Source-Software, die kostenlos erhältlich ist oder das Schreiben von Artikeln für Online-Enzyklopädien zählt zu diesem neuen Phänomen.


Im Zuge des Ausbaus von Breitbandnetzen sind multimediale Inhalte wichtiger geworden. Bereits vor einigen Jahren fand durch den neuen MP3-Standard eine Revolution in der Musikindustrie statt. Aber auch das Fernsehen und andere Medien (z.B. Bücher) werden durch das Internet in Frage gestellt werden.